Public Viewing am 09.06.2012 – die DJK ist mit dabei


 

 

Public Viewing zur Fußball-EM 2012 in der Stadt Drensteinfurt

– Stadionatmosphäre vor der Großbildleinwand auf dem Marktplatz –

Die Stadt Drensteinfurt bietet allen Bürgerinnen und Bürgern sowie  auswärtigen Besuchern im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2012 erneut die Möglichkeit, das ganz spezielle Lebens- und Gemeinschaftsgefühl, welches nur beim Public Viewing entsteht,

live und hautnah mitzuerleben.

 

Am Samstag, den 09.06.2012 werden ab 18.00 Uhr die beiden Auftaktspiele der deutschen Gruppe B bei der Fußball-EM 2012 auf einer Großbildleinwand auf dem Marktplatz Drensteinfurt übertragen. Den Auftakt macht um 18.00 Uhr die Übertragung des Spiels Niederlande – Dänemark. Anschließend wird ab 20:45 Uhr die Partie  Deutschland – Portugal  auf einer 12 m² großen Großbildleinwand auf dem Marktplatz Drensteinfurt übertragen.

 

Die Public-Viewing-Veranstaltung wird gemeinsam von den Sportvereinen SV Drensteinfurt und DJK Olympia Drensteinfurt  sowie der Stadt Drensteinfurt in Kooperation durchgeführt. Für das  leibliche Wohl der Fußballfans und für die Sicherheit während der Veranstaltungen wird in bewährter Manier gesorgt. Alle Einnahmen kommen erneut der Jugendarbeit der beteilten Vereine zu Gute. Erfreulicherweise unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Gelsenwasser AG das beliebte Fußball-Event in Drensteinfurt.

 

„Wir freuen uns schon jetzt auf das schwarz-rot-goldene Fahnenmeer und die stimmungsvollen Jubelgesänge auf dem Marktplatz Drensteinfurt“, sind Werner Schmidt (Vorsitzender SV Drensteinfurt), Gerhard Geske (Vorsitzender DJK Olympia) und Gregor Stiefel (Stadt Drensteinfurt) auch vom diesjährigen Erfolg der Public Viewing-Veranstaltung überzeugt.

 

Wer eine vergleichbare Stimmung wie im WM-Jahr 2010 erleben und eine große Party mit Freunden feiern möchte, der sollte sich diesen  Termin zur Fußball-EM 2012 unbedingt schon jetzt vormerken. Weitere Details zu dieser Public Viewing-Veranstaltung werden in den nächsten Wochen in der in der örtlichen Presse vorgestellt.


    6. Juni 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.