pamoja tanzt beim Deutschlandcup der Kinderformationen


Kategorie: Allgemein

Am vergangenen Sonntag startete die Jazz- und Modern Dance-Formation pamoja beim Deutschland-Cup 2016, der Deutschen Meisterschaft für Kinderformationen. Das Team hatte sich dafür nach vier Ligaturnieren in der Kinderliga 2 West qualifiziert. Dieses Turnier ist zugleich das Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaften vom 23. – 30.10.2016  in Wetzlar.

 

Mit viel Elan und großer Motivation reisten die fünfzehn Mädchen im Alter von 6 bis 11 Jahren, begleitet von einer großen Fangruppe, nach Gevelsberg.

 

Die Konkurrenz mit vierzehn weiteren Teams aus ganz Deutschland war groß und somit mussten die DJK-Tänzerinnen schon in der Vorrunde ihre Bestleistung abrufen. Dies gelang sowohl pamoja als auch allen anderen Mannschaften und sehr schnell stand fest, dass die Entscheidung, wer die nächste Runde erreicht, sehr knapp ausfallen würde. Von den fünfzehn gestarteten Formationen schafften es zehn in die Zwischenrunde und pamoja war dabei.

Damit war das vorher gesetzte Ziel, nämlich eine Runde weiter zu kommen, geschafft und der Mannschaft fiel ein Stein vom Herzen. Auch der zweite Auftritt in diesem Turnier stellte sowohl das Trainerteam als auch die mitgereisten Fans voll zufrieden und nun musste gespannt abgewartet werden, welche Teams die nächste Runde erreichen würden.

Das fünfköpfige Wertungsrichterteam entschied sich für ein Finale mit sieben Formationen, leider wurde pamoja nicht mehr aufgerufen. Am Ende erreichte das Team den zehnten Platz und die erste Enttäuschung war schnell verflogen, als allen klar wurde, dass es eine hervorragende Leistung ist, zu den zehn besten Kinderformationen Deutschlands zu gehören.

Sieger des Deutschlandcups wurde nun schon zum dritten Mal in Folge die Formation chocolat aus Wuppertal.

 

DM Gevelsberg

 

 

 


    10. Juni 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.